world.cultural-shock.de
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). The computer generated 3D image of the modern conference hall

Beschluss I

siehe: www.maerchen-kaiserin.de

und: https://cosmos.cum-clavatore.de/aenderung-des-beschlusses.html

  

 Ausführende Gewalt durch den Ü-Knüppel.

Ursula Sabisch, Meesenring 4, 23566 Lübeck, Germany

An den 

Internationalen Gerichtshof     CO/                  

 Maanweg 

2516 AB Den Haag                                             

An alle SAT-Stations

Worldwide   Verteiler /CC                                                            

 

 

2016 June 27th  / 2019 August 11th                                                                           

Germany, Lübeck, 2010 January 28th

 

World Food Programme/ Motto des Jahres /

Please, let this writing be translated quite exactly and be handed over to the corresponding places worldwide.

 

Sehr geehrte Herrschaften, sehr geehrte Damen und Herren,

Sie und andere wollten nicht hören?

Sie wollten sich unwissend und hilflos oder machtlos stellen?

Sie wollten abwarten und zusehen, wie meine Person sich plagen muss?

Sie wollten noch weitere Schulden machen und die alten nicht zurückzahlen?

Sie wollten weiterhin auf Kosten der Dritten Welt und kommender Generationen leben und sich nicht freiwillig entsprechend einschränken?

Sie haben immer noch nicht herausfinden oder verstehen können, wer Ihnen den Überziehungskredit gewährt hat?

Sie haben keine entsprechende Vorsorge für Naturkatastrophen und Umweltkatastrophen *getroffen, wie befohlen?

Folgender Beschluss ergeht nun an Sie und alle anderen „weißen“ Christen weltweit:

Jeder hellhäutige Christ, welcher sein 40. Lebensjahr vollendet hat, wird für mindestens vier* Wochen ausschließlich mit Tiernahrung versorgt werden.

Jeder hellhäutige Römische Katholik, welcher sein 38. Lebensjahr vollendet hat, wird in den o.g. Vollzug genommen.

Es ist gestattet, dass künstliche Aufbaustoffe/ Vitamine „hinzugefüttert“ werden dürfen.

Ausnahmen der getroffenen Maßnahme:

Jeder Mensch, der sich selbst durch seine Zeit, Gesundheit und Kraft in Gefahr oder in sehr schlechte beziehungsweise schlechtere soziale Umstände gebracht hat, um einer gerechten Sache nachweislich zu dienen, ist von dieser o. g. Maßnahme ausgeschlossen.

Jeder Mensch, der seinen Ruf und oder seine Finanzen für den Auftrag und die Sache nachweislich eingesetzt hat, ist von der o. g. Maßnahme ausgeschlossen.

Jeder Mensch, der seine Nachkommen entsprechend erzogen hat, so dass diese in die o. g. Ausnahmefälle kommen, ist ebenfalls von der o.g. Maßnahme ausgeschlossen.

Jeder Mensch, der ein Römisch Katholischer Geistlicher ist, ist von den o. g. Maßnahmen ausgeschlossen, es sei denn, er gehört nicht wirklich in diese Eliteklasse.

Jeder Mensch, der einen Nachkommen in der genannten Kategorie „röm. kath. Geistlicher“ erzogen hat, ist ebenfalls von den o. g. Maßnahmen ausgeschlossen.

Jeder Mensch, der bereits in einem „einfachen“ Alten- und Pflegeheim wohnhaft ist, ist von der o. g. Maßnahme vorerst befreit.

Jeder Mensch, der bereits in Gefangenschaft geraten ist, sich in Psychiatrien oder im Krankenhaus aufhält, ist vorerst von der o. g. Maßnahme befreit.

Jeder Mensch, der mit einer geistigen Behinderung auf die Welt kam, durch einen Unfall oder durch eine schwere Krankheit eine schwere, geistige Behinderung hat, ist von der  o. g. Maßnahme ausgeschlossen.

Jede Christin, die ein Kind austrägt, ist vorerst von dieser o. g.  Maßnahme befreit.

Jeder Arzt/ Ärztin und jeder Lehrer/ Lehrerin ist von dieser o.g. Maßnahme vorerst befreit.

Jeder Mensch, der das 40. Lebensjahr noch nicht erreicht hat und eine leitende Funktion ausübt, ist vorerst von der o. g. Maßnahme ausgeschlossen, jedoch muss damit gerechnet werden, dass bei unfreiwilliger Räumung der Führungsposition an einen qualifizierten, altersgerechten* (ab dem 50. Lebensjahr) Verantwortlichen die o. g. Maßnahme greifen wird.

Diese o. g. Maßnahme wird parallel zu dem dazugehörigen "Haustierschreiben" meiner Person auszuführen sein.

Ein Ortsteil in Lübeck (Schlutup) und zwei weitere Kleinstädte ........................in Deutschland sind von dieser Maßnahme vorerst befreit.

Familienangehörige ersten Grades Ihrer Obrigkeit sind von der o. g. Maßnahme ausgeschlossen.

Die Richtlinie für die Ausnahmefälle lautet wie folgt:

Wer seine Leistungen oder seine Leistung erbracht hat, so wie er es wollte oder konnte, jedoch nicht so, wie er es gemusst hätte oder wie es notwendig war und ist, der Mensch fällt nicht unter einen Ausnahmefall !

Alle anderen Menschen bekommen monatlich ein festgelegtes Limit für den Lebensunterhalt zur Verfügung gestellt, ausschließlich Rauschmittel, und dürfen in keinem Falle den o. g. Beschluss als Strafmaß beeinflussen, indem Nahrungsmittel abgegeben werden, welche für jeden Menschen sehr knapp bemessen sein werden!

Sollte dieses trotz dessen geschehen, wird der Betroffene selbst zur Rechenschaft gezogen werden.

Ausführung durch:

Gegenseitiger* Einmarsch der Soldaten (Blauhelme)/ Schrottflinten/ z. B. Deutschland/ USA oder USA/ Polen

(Hamsterkäufe/ Gefriertruhen/ Keller/ Garagen/ Gärten/ Kraftfahrzeuge usw.)

Jugendliche aus Jugendheimen oder zugelassene* Insassen aus Gefängnissen bis zum Alten von 40 Jahren werden ebenfalls als Vollstreckungsbeauftragte die Wohnungen und Lagerungen der Bevölkerung betreten und ggf. durchsuchen.

Begründung:

Jeder, der in den Vollzug gehört, hat als ein getaufter Christ wissentlich zugesehen und stillschweigend geduldet, dass der Überfluss und Luxus auf der einen Seite und das Massensterben durch Hungersnöte, Krankheiten, Armut oder Katastrophen auf der anderen Seite über Jahrzehnte abgelaufen sind.

Jeder der in den Vollzug gehört, hat als ein getaufter Christ geduldet, dass die kommenden Generationen keine vernünftige Grundlage für ein normales und gesundes Leben zur Verfügung haben, da sämtliche dem Menschen gegebene Werte und Grenzwerte missachtet oder überschritten wurden, so dass bereits viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene gescheitert sind und scheitern werden.

Dazu kommt, dass meine Person u. a. durch das Wohnverhalten anderer erneut auf das Höchste gefährdet wurde und gefährdet ist, so dass dadurch mehrfach die ganze Sache auf dem Spiel stand und auf dem Spiel steht. Des Weiteren wurde mir mein Status als Kaiserin nicht zugestanden und somit wurde und werde ich gesundheitlich und finanziell erneut schwer gefährdet.

 

Aus diesem Grunde lautet für alle und für jeden das Motto für das Jahr 2010 und 2011* 2019:

 

Wer sein Leben einsetzt oder verliert, um einer gerechten Sache zu dienen, der wird es gewinnen!

 

Abschließende Begründung:

Besonders viele Lübecker haben sich mir gegenüber wie ein halbes Tier verhalten, das auf seinen Vorteil bedacht ist.

Da meine Person seit vielen Jahren in der Sache unterwegs ist und keine sachdienliche Resonanz, sondern Ignoranz oder ein Schauspiel von Seiten der Bevölkerung das Resultat ist, wird in Lübeck ein Exempel statuiert werden, welches bereits festgelegt und bis Dato begründet wurde.

Abschließend möchte ich festhalten, dass große Teile der Bevölkerung das Tier dem Menschen vorziehen, so dass die Haustiere sich satt fressen konnten und meist dunkelhäutige Menschen aus den ärmsten Regionen auch aus diesem Grunde in den Tod gehen mussten.

Wenn Menschen die Verhaltensweisen der Tiere übernehmen, sei es durch die tierischen Hormone in der Nahrungskette, durch die seelische und intellektuelle Kommunikation mit dem Tier auch in sexueller Hinsicht, dann muss man sich nicht wundern, wenn sich das Leben vermischt und mit fast halben Tieren beginnt, sich fortpflanzt und entwickelt bis es stirbt und dieses dann am Ende der Zeit wiederkommt, in welcher Form auch immer!

Meine Aufgabe besteht unter anderem darin, aus halben Tieren Menschen zu machen, um die Würde des Menschen wieder herzustellen und meine Aufgabe besteht auch darin, einem Tier seine Art zu erhalten, damit sich das Leben neu regenerieren und sich frei entfalten kann, um einen „gesamten“ Kreislauf des Lebens aufbauen zu können.

 

Abschlusswort:

Die Verteilung der Nahrungsmittel und des Trinkwassers werden meine Stellschrauben bleiben was bedeutet, dass ich mir das Recht vorbehalte, den Zeitraum, die Personengruppen und die Altersgruppen an die Verteilung der Tiernahrung zu binden anstatt Nahrungsmittel und Trinkwasser abzugeben, wobei ich mir weltweit die Menge der Nahrungsmittel ebenfalls vorbehalten werde.

Sind meine bereits genannten Forderungen jeweils am Wochenanfang ab Datum noch nicht erfüllt, so dass mir die Zeit von Ihnen gestohlen und meine Gesundheit weiterhin strapaziert wird, werden Sie und andere als Ausgleich entsprechend länger an die Tiernahrung gebunden sein!*

Die Universalmittel laut "Dogma" sind hiermit gestrichen! (müssen erarbeitet werden)* 2016

Seien Sie klug und dankbar, dass es jemanden gibt, der die reale Abrechnung, die auf die Menschheit zukommen wird, ändern kann!

PS.: Wenn die Zeit noch reicht und Sie und andere wieder „Mensch“ sind, dann werden wir gemeinsam den Auftrag und die Sache ordnungsgemäß ausführen und nach bestem Wissen und Gewissen zu einem anständigen Ende führen!

•*eine Wiederholungstat muss auszuschließen sein

•*Deutschland / USA

Sollten Sie meine berechtigten Forderungen in meinem Sinne und im Sinne des vorgegebenen Auftrags nicht ordnungsgemäß und zu meiner Zufriedenheit erfüllen, dann lasse ich Sie und andere aus den Villen, Häusern und Luxuswohnungen werfen und die Konten sperren; so lernen Sie und andere kennen, was Sie sich mit meiner Person erlaubt haben! * (Siehe Beschluss Teil II)

Die Steuer...................................................* Steuerknüppel halte ich im Meesenring* (nicht mehr aktuell) für bestimmte Personen bereit, denn die Retourkutsche werde ich persönlich anführen.

Ursula Sabisch, Kaiserin

2010-10-14

(At present time it want to be 41 weeks for the people mentioned above for animal food!)*

There was enough billion Dollars or Euros for the criminal financial bank affairs, there is enough money for Greece, there are very much millionaires and billionaires staying at the expensive of both my person and the matter, but there is still always no money and help for the Third World and that will correspondingly become very expensive for all of you in this or in an other way! !

2011-04-14

At present time it want to be 70 weeks for the people mentioned above in the commission for animal food, no day and no hour less.

2016-06-27*/ 2018-11-18